10 Gründe warum Branding so wichtig ist

Hilfreiche Tipps für deinen Erfolg



Möchtest du dein Unternehmen mit Leben füllen und endlich sichtbar für deine Kunden sein ?


Doch Hand aufs Herz: Wie intensiv hast du dich bisher mit deinem Branding beschäftigt ?

Ein einheitliches Bild gibt dir nicht nur die Möglichkeit all deine Expertise auch für andere sichtbar

zu machen, es verleiht auch dir als Unternehmer:in Flügel!

Du kannst dich mit deinem Unternehmen viel besser identifizieren und das gibt nicht nur einen ordentlichen Motivationsschub, es hilft auch dabei, in einen kreativen Flow zu kommen und zu bleiben.


Hier möchte ich dir ein paar Vorteile für ein gut durchdachtes Branding mit auf den Weg geben.

Vielleicht ist ja der ein oder andere Punkt für dich relevant oder sogar schon länger auf deiner Liste.








01


Der erste Eindruck zählt

Wir haben es alle schon so oft gehört und meistens tun wir diesen Satz mit einem leichten Schmunzeln direkt wieder ab. Natürlich zählt der erste Eindruck, weiß ich doch, denkst du dir. Ja, grundsätzlich wissen, werden das wahrscheinlich die Meisten aber hast du dir schon einmal ganz bewusst gemacht, was das genau für dich und dein Unternehmen bedeutet? Der Kunde entscheidet in Bruchteilen einer Sekunde ob er dich mag oder nicht. Ob du ihn berührst oder nicht. Ob er mehr über dich erfahren will oder nicht. Mein Tipp: Nutze genau das! Unseren Kunden fällt gerade im Unterbewusstsein einfach alles auf. Selbst der schiefe Briefbogen verankert im Unterbewusstsein unseres Kunden: Hier herrscht kein Qualitätsanspruch!


Versuche dich vom Großen zum Kleinen vorzuarbeiten. Bedeutet: Erst deine Werte, dann das grundlegende und elementare Design, nun das Corporate Design wie Briefbogen etc. und dann geh in die Details, wodurch dein Branding einmalig wird.


Du wirst deine Kunden direkt begeistern und die Kunden behalten, die auch zu deinen Wunschkunden zählen.



02


Du transportierst Werte und Emotionen

Der wichtigste Teil deines Brandings sind deine Werte und welche Emotionen du damit auslösen möchtest. Bevor du dir diese Frage nicht beantworten kannst, macht eine visuelle Umsetzung keinen Sinn. Versuch dich ganzheitlich mit deinem Unternehmen auseinanderzusetzen und dich zu fragen: Wofür stehe ich eigentlich ? Was ist mir von ganzen Herzen wichtig ? Habe ich eine Ideologie von der ich auf keinen Fall abweichen kann ? Dies hat primär noch überhaupt nichts mit deinem Produkt oder deiner Dienstleistung zu tun. Hier zählt also die Grundeinstellung.



03


Du stärkst die Bindung zu deinen Kunden

Und wie! Eintagsfliegen möchten wir Unternehmer:innen doch eigentlich alle nicht, oder ? Dein Branding unterstützt dich dabei, eine echte Bindung zu deinen Kunden aufzubauen und weiterhin zu stärken. Denn wenn du deine Werte eisern vertrittst, schafft dies Vertrauen und du wirst positiv überrascht sein, wie viele loyale Kunden du dazugewinnst.


04


Du hebst dich von der Konkurrenz ab

Deine Chance dich positiv von deinen Mitbewerbern abzuheben. Auch hier spielen wieder viele Faktoren eine Rolle. Dein Angebot und deine Expertise sollten natürlich eine entsprechende Qualität haben aber du kannst dein Branding als große Unterstützung nutzen. Welche Werte vertrittst du mit deinem Unternehmen ? Legt Ihr großen Wert auf Nachhaltigkeit oder unterstützt Ihr soziale Projekte ? Liegt dein USP vielleicht in deiner Persönlichkeit oder vielleicht in deinem Produkt, welches einzigartig ist ? Es gibt viele Wege um positiv aus der Masse deiner Konkurrenten herauszustechen. Lass hierbei dein Branding für dich sprechen und heb dich automatisch von deinen Mitbewerbern ab - ohne Irgendjemand dafür schlecht machen zu müssen. Dies sollte im Übrigen für dich eh schon ein absolutes no go sein! :)


05


Großer Wiedererkennungswert

Du kennst ganz sicher einige Marken, die du auch ohne vollständiges Logo erkennen würdest oder bei der du nur den Slogan hören musst um zu wissen, um wen es sich dort handelt. Dieses Level erreichen - zugegeben - nicht viele Marken und sehr selten KMU´s. Doch können wir uns trotzdem daran orientieren und uns eine große Scheibe von den großen Marken abschneiden. Selbst wenn du dich zum Beispiel für ein ganz minimalistisches Logo entscheiden würdest, würden deine Kunden mit der Zeit eigene Emotionen mit dir und somit auch mit deinem Logo verbinden. Und bei konsequenter Präsenz dich auch ohne Logo, nur anhand deiner Farben oder einzelner Elemente deines Design wiedererkennen. Nutze dies für dich und überlege dir, was dein USP ist und wie du ihn in das Rampenlicht stellen möchtest.



06



Du bist sichtbar für deine Kunden

Nur wenn du ganz klar kommunizierst, bist du auch für deine Kunden sichtbar. Und erst dann, kann es Verkäufe geben. Hierbei ist es total unwichtig, ob du Produkte verkaufst oder Dienstleistungen. Das Prinzip bleibt immer identisch. Schau dir deine Zielgruppe genau an. Auch hier gibt es enorme Unterschiede, wie die jeweiligen Zielgruppen angesprochen werden sollten.



07


Du bist richtungsweisend für das Team

Ein gelungenes Branding dreht sich nicht ausschließlich um die visuelle Gestaltung. Eigentlich sogar ganz im Gegenteil. Daher bietet dir das Branding hervorragend die Möglichkeit, Strukturen für deine Mitarbeiter oder deine eigene Organisation zu schaffen. Dies vereinfacht natürlich jeden internen Prozess um ein Vielfaches und bei Neueinstellungen ziehst du größtenteils nur die potentiellen Mitarbeiter an, die du dir auch für dein Team gut vorstellen kannst.



08


Du schaffst Klarheit und setzt einen Fokus

Du schaffst absolute Klarheit über deine Marke und setzt im besten Fall einen signifikanten Fokus für deine Kunden, deine Zielgruppe, deine Mitarbeiter und deine internen Strukturen.



09


Du baust eine Marke auf

Hast du dich grundlegend mit deinem Unternehmen, deinem Warum und deinen Werten auseinandergesetzt, hilft dir dein Branding nicht nur zu verkaufen oder sichtbar zu werden, sondern eben auch nachhaltig eine richtige Marke aufzubauen! Tipp: Erlaube dir hierbei zu wachsen und das, genau in deinem Tempo. Aber lasse deine Werte davon unberührt. Sie sollten sich nicht ändern, da du so deine Glaubwürdigkeit verlierst.


10


Du gewinnst Kunden

Viele sehen das Branding eher als kostenintensiven Posten. Ich kann dir nur empfehlen, es als Investition in dein Unternehmen und in deine Marke zu sehen. Denn durch genau dieses Branding, gewinnst du am Ende deine Kunden und behältst auch die Richtigen weiterhin. Ohne Branding wirst du dieselben Bausteine immer und immer wieder anfassen und so nicht nur Geld und Zeit verpuffen lassen, sondern deine Kunden und deine Zielgruppe mit deinen Richtungswechseln nur verwirren.




Mach dir keine Sorgen, wenn du noch nicht in allen Bereichen alles an dein Branding angepasst hast. Jeder darf wachsen und das auch in seinem Tempo. Wichtig ist nur, dass du es nicht aus den Augen verlierst und du dir darüber bewusst wirst, wie wichtig ein gutes Branding ist. Es ist eine Investition in dich und dein Unternehmen und eines kann ich dir vorab versprechen: Du wirst definitiv belohnt werden.


Falls du Fragen zum Thema Branding hast oder Unterstützung benötigst, bin ich jederzeit gerne für dich da. Schreib mir und wir gehen deine Fragen gemeinsam Schritt für Schritt durch.


Alles liebe für dich,

Anni





www.deinunikaat.de Instagram: @dein.unikaat info@deinunikaat.de


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hameln, Aerzen und Umgebung

  • Xing UNIKAAT
  • UNIKAAT Linkedin
  • Instagram UNIKAAT
  • UNIKAAT Facebook
© Copyright 2021 Annika Weddecke