Kann man Kreativität lernen ?





Kreativität ist ein seltenes Gut, welches - meiner Meinung nach - noch viel zu oft belächelt wird.

Sie zeigt sich in vielen Facetten und ob du malst, handwerklich etwas erschaffst oder Designer bist, ist ganz egal. Du bist ein kreativer Kopf, definitiv!


Aber was, wenn ich all das so sehr möchte aber einfach kein Händchen dafür habe ?


Nun ja, die meisten Menschen werden dir nun natürlich sagen, dass du dir lieber etwas suchen solltest, in dem du gut bist. Das du es mit der Kreativität sicher nicht schaffen wirst.


Glaub mir, hätte ich mich ab einem gewissen Punkt nicht selbst ernst genommen in meinem Tun, hätte es auch bis heute kein anderer (von Außen) getan. Ich war einfach zu still. Zu unsichtbar.


Das musst du aber überhaupt nicht sein.


TIPP Nr. 1 - Zeig dich

Steh zu deiner Leidenschaft und lerne von Menschen, die da stehen, wo du gerne hinmöchtest.


TIPP Nr. 2 - Üben, üben, üben

Wenn du nicht mit einem enormen Talent geboren wurdest, solltest du viel üben. Dies gilt übrigens für alle Bereiche. Und hierbei lass dir eins gesagt sein: Mit Übung bist du im Stande auch talentierte Künstler zu überholen. Da bei einem vorliegenden Talent die Menschen eher dazu neigen, sich darauf auszuruhen.

Also glaub an dich und los geht´s.


TIPP Nr. 3 - Rückschläge gehören dazu

Und das ist auch absolut gut so! Aus Ihnen wirst du so viel lernen und genau diese Rückschläge werden dich auf das nächste Level bringen. Auch wenn es sich im ersten Moment wie Versagen anfühlt, mach weiter - du bist auf dem richtigen Weg! :)


TIPP Nr. 4 - Die Meinung Anderer, definiert dich nicht

Nur weil dir jemand sagt, dass du nicht gut bist oder etwas nicht kannst, muss diese Aussage nicht der Wahrheit entsprechen. Es definiert nicht dein Können, was dir manche Menschen vielleicht ungefragt mitteilen. Ganz oft handelt es sich hierbei auch um Neid und Missgunst. Also lasse dich niemals entmutigen und geh deinen Weg. Die Menschen, die dir von Herzen deinen Erfolg gönnen, werden diesen mitgehen oder im Laufe deines Prozesses zu dir finden. Und das, ist eine absolute Bereicherung für dein Tun. :)


Mein Fazit:


Aus meiner Sicht, kann man die reine Kreativität nicht erlernen und man ist auch nach einem Kurs kein unangefochtener Profi! Genauso weniger ist in meinen Augen jeder studierte B.A. in unserer Branche ein kreatives ASS!


Wenn ich eins gelernt habe, dann, dass du es entweder in dir trägst oder eben nicht. In meinem Wirtschaftsfachwirt ging es nicht um Individualität. Hier ging es um stumpfe unternehmerische Prozesse die bitte alle gleich zu handhaben haben. Dies kannst du definitiv erlernen - Kreativität nicht.


Aber ich bin auch der Meinung, dass man alles erreichen kann, wenn man es von ganzem Herzen möchte.


Das bedeutet: Die Fähigkeiten kann man selbstverständlich erlernen und auch wenn es dir vielleicht schwerer Fallen mag als jemanden, dem die Kreativität in die Wiege gelegt wurde, so kannst du auch dein Denken umstrukturieren.


TIPP:

Versuch alles um dich herum bewusster wahr zu nehmen und du wirst schnell merken, wie viel Design dich überhaupt umgibt. Du wirst schnell lernen, dass all die Theorie aus deinem Kurs / deiner Weiterbildung in der Realität ihren Platz finden.


Glaub mir, das ist der erste Schritt wie ein Designer zu denken. Und damit beginnt deine Reise zu dir selbst.


Ich freue mich auf deine Gedanken zu diesem Thema.


Deine Anni

  • Xing UNIKAAT
  • UNIKAAT Linkedin
  • Instagram UNIKAAT
  • UNIKAAT Facebook